Ausschreibung zum Foto-Arbeitsstipendium Tempelhof-Schöneberg 2016

Seit 1990 schreiben die Kommunalen Galerien Tempelhof-Schöneberg das Foto-Arbeitsstipendium des HAUS am KLEISTPARK aus. Das Stipendium in Höhe von 2500 Euro wird in zwei Raten für die Realisierung einer fotografischen Projekt-Idee an Fotografen und Fotografinnen vergeben, die in Berlin leben und arbeiten.

Gefördert wird zeitgenössische Fotografie, die sich im weitesten Sinne mit der Realität des Großstadtbezirks Tempelhof-Schöneberg auseinandersetzt. Nicht nur der Stadtraum und die Menschen, sondern auch die soziographisch - psychologische Realität des Bezirks und seiner Ortsteile kann Thema der Arbeit sein.
Dem Arbeitsstipendium liegt ein Verständnis von künstlerischer Dokumentarfotografie zugrunde, das eine Spanne ästhetischer Konzepte und Ausdrucksformen von der klassischen Autorenfotografie bis zu konzeptuellen Arbeiten zulässt.

Ziele des Stipendiums sind die Künstler/innenförderung und die Erweiterung des bestehenden historischen Fotoarchivs des Bezirks um eine zeitgenössische Sammlung.

Eine Fachjury wählt den Stipendiaten/ die Stipendiatin aus. Mitglieder der Jury waren in den letzten Jahren u.a.: Prof. Tina Bara, Dr. Ronald Berg, Kurt Buchwald, Ulrich Domröse, Janos Frecot, Dr. Matthias Harder, Dr. Katharina Hausel, Dr. Enno Kaufhold, Ursula Kelm, Wolfgang Kiel, Wilmar König, Arwed Messmer, Elisabeth Moortgart, Helga Paris, Prof. Manfred Paul, Frank Schumacher, Inka Schube, Maria Sewcz, Dr. Christiane Stahl, Sabine Vogel, Ulrich Wüst. 

Die bisherigen Preisträger heißen: Karine Azoubib, Peter Bajer, Caroline Böttcher, Ute und Bernd Eickemeyer, Ludovic Fery, Fred Hüning, André Kirchner, Wolf Klein, Hans-Peter Klie, Natalie Kriwy, Karl-Ludwig Lange, Anna Lehmann-Brauns, Thomas Leuner, Winfried Mateyka, Michael Nager, Ildar Nazyrov, Jens-Oliver Neumann, Ursula Paletta, Lothar-Michael Peter, Nelly Rau-Häring, Florian Rexroth, Daniel Seiffert, Frank Silberbach, Orit Simantov, Arnd Weider, Janina Wick.

Ab sofort steht die Ausschreibung zum Fotopreis 2016 online, die Bewerbungsunterlagen finden Sie hier.
Abgabeschluss 2016 ist am Donnerstag, dem 1. Dezember 2016,15 Uhr im
HAUS am KLEISTPARK, Grunewaldstraße 6 -7, 10 823 Berlin,
Info-Telefon 90 277- 6964

Barbara Esch Marowski, Galerieleiterin

 

 



Top